Presse Plytje

Aktueller Pressetext

Die LB Leeraner Badbetriebs GmbH betreibt seit diesem Jahr das Hallenbad „Plytje“ in Leer und bietet somit allen Schwimmbegeisterten ein innovatives, modernes, energieeffizientes Hallenbad für Jung und Alt.

Mit dem „Plytje“ wurde ein Neubau erschaffen, der sowohl im Design als auch unter ökologischen Aspekten überaus modern ist.

ÖKOPROFIT-Energie ist ein deutschlandweit anerkanntes Netzwerkprogramm zur Steigerung der Energieeffizienz in Unternehmen. Die greentech OSTFRIESLAND übernimmt die Schirmherrschaft von ÖKOPROFIT-Energie in Ostfriesland und als erste Kommunen im Nordwesten beteiligen sich die Städte Emden und Leer, um gemeinsam mit regionalen Betrieben Potenziale zur Energieeinsparung zu gewinnen und zu steigern. Unter dem Schwerpunkt „Grüne Technologien, Nachhaltigkeit und Gesellschaftliche Verantwortung“ werden regionale Aktivitäten gebündelt und stärken somit die regionale Wirtschaftskraft.

Das „Plytje“ stellt seinen Gästen ein 25 Meter langes Sportbecken mit sechs Bahnen, einem variablen Hubboden und einem drei Meter hohen Sprungturm zur Verfügung. Hier finden insbesondere Schwimmvereine, Tauchgruppen und Triathleten von Sportvereinen, aber auch die DLRG gute Trainingsmöglichkeiten.

Selbstverständlich kann auch der normale Schwimmer hier seine Bahnen ziehen. Neben dem Frühschwimmen werden noch viele weitere Möglichkeiten geboten, den Gästen den Aufenthalt und die Gestaltung des Schwimmbadbesuchs so angenehm wie möglich zu gestalten. So rundet ein Besuch in der Textilsauna, die mit einer Temperatur von 75 °C betrieben wird, das vielfältige Angebot ab.

Die Gesundheitsförderung steht bei dem Leeraner Schwimmbad im Mittelpunkt. In einem gesonderten, über 100 Quadratmeter großen Becken werden Schwimmkurse, Gymnastik- und Sportkurse angeboten.

Auch wenn das „Plytje“ kein Spaßbad ist, soll den jüngeren Besuchern natürlich etwas geboten werden. Für die ganz Kleinen gibt es eine besondere Badelandschaft in einem eigenen Bereich, mit einem Planschbecken, einer kleinen Wasserrutsche und Wasserspielgeräten.

Ein weiteres Highlight des „Plytje“ sind große Schiebetüren, die geöffnet werden können, um eine direkte Verbindung ins Grüne zu schaffen. Der weitläufige Außenbereich lädt nicht nur zur anschließenden Abkühlung nach dem Saunagang ein, sondern kann auch für sportliche Aktivitäten wie beispielweise auf dem angelegten Beachvolleyballfeld, oder zum Sonnenbaden genutzt werden.

Der Neubau dieser multifunktionalen Schwimmhalle mit ihren verschiedenen Funktionsbereichen ist unter bautechnischen Gesichtspunkten ein hervorragend geeignetes Objekt für bau- und nutzungsbegleitende wissenschaftliche Arbeitsstudien. Diese wird von der Jade Hochschule Oldenburg durch die best-practise-Methode unterstützt, bei der schon während des Baus Qualitätsprüfungen durchgeführt wurden. Durch die Zusammenarbeit wird empirisches Datenmaterial erhoben, das gegebenfalls in die Forschung mit einfließt. Im Rahmen des angeschlossenen Monitorings des Energieverbrauchs wird die Hochschule eventuelle Mängel vor Ablauf der Gewährleistungsfristen feststellen. Somit wirkt sich die Kooperation auch kostensenkend aus. 

Die Gebäudehülle entspricht den neusten Standards der Anforderungen an energieeffiziente Gebäude nach EnEV 2016.

Die Wärmeerzeugung erfolgt über einen Brennwertkessel und eine gasbetriebene BHKW-Anlage mit 173kW thermischer und 100kW elektrischer Energie zur Deckung der Grundlast. Zur Speicherung der ungenutzten Wärme sind 3 Pufferspeicher vorhanden.

Es wird eine Schlammwasseraufbereitung mit Wärmerückgewinnung für alle Badewasserbecken betrieben, um den erforderlichen Wärmebedarf zur Nacherwärmung zu reduzieren. Der Spülwasserspeicher wird mit Stetigablaufwasser über einen Wärmetauscher, im Gegenstrom zum Frischwasserzusatz, abgekühlt. Das Wasser im Spülwasserspeicher wird periodisch umgewälzt und mit Chlor versetzt, sodass eine normkonforme Filterrückspülung der Badewasserfilter mit gechlortem Wasser ermöglicht wird. Zudem wird eine wirksamere Filterrückspülung mit kühlerem Wasser ermöglicht, sowie nach erfolgter Aufbereitung kühleres Schlammwasser dem Regenwasserkanal zugeführt.

Logo-Downloads:

 

Öffnungszeiten

Frühschwimmer:

Mo. bis Fr. 06:00 – 08:00 Uhr
Sa / So / Feiertage kein Frühschwimmen
Ferien Nds. (Mo.-Fr.) 06:00 – 08:00 Uhr

Öffentlicher Badebetrieb:

Di. bis Fr. 14:00 – 21:00 Uhr
Sa / So / Feiertage 10:00 – 21:00 Uhr
Ferien Nds. 10:00 – 21:00 Uhr

Aktion / Event

Preise

Gefördert von: